Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Spielbericht

E 2 glanzloser Sieg gegen Trachenberge

Der Sieg ist positiv aber alles andere  war ein Rückschritt zum letzten Wochenende, als uns die Jungs ( plus ein Mädchen ) viel Freude machten. In einem Spiel das durch viel Hektik geprägt war kamen wir erst im der 2. Halbzeit klar auf die Siegerstraße. Schade das sich zu viele durch den Tabellenplatz der Trachenberger täuschen ließen. Jeder versuchte es auf eigene Faust und scheiterte natürlich meist. Durch ein gutes Zusammenspiel mit Kasper Putzger schoss R. Domschke ein schönes Tor. Nach dem 2 : 1 für Trachenberge wurden wir etwas munterer und konnten das Resultat auf 6 : 2 erhöhen ohne Bäume auszureißen. 

 

D1- SFK: Punktspiele gegen Laubegast und Hoyerswerda

Ein Auswärtsspiel in Laubegast, die immer gegen uns hochmotiviert sind, ist immer schwer! Wir hatten viel Ballbesitz, aber mussten immer wachsam vor den Kontern des Gegners sein.

Am Ende brachten wir das 1:0 über die Zeit. Chanchenverwertung und der unbedingte Wille, dass Tor zu machen, fehlte an diesem Tag.

Nach 4 Wochen ohne Punktspiel starteten wir am Sonntag, 17.04. unser Heimspiel gegen Hoyerswerda. Aus dem Hinspiel haben eins mitgenommen. Temporeiche und Kampfstarke Truppe.

Von Beginn an gaben wir richtig Gas, haben den Ball schön laufen lassen und versuchten, über die Außen und mit Fernschüssen die Jungs zu knacken. Mit zwei schönen Schüssen von Finn und Paul stand es zur Halbzeit 2:0

Wir hatten das Spiel im Griff, aber das 3. Tor wollte nicht fallen. Der Gegner gab nie auf und uns fehlte in der 2. Halbzeit die Durchschlagskraft vor dem Tor des Gegeners.

Verdienter Sieg und Platz 1 in der Tabelle! Glückwusch!

Turnier SFK D1 beim Lichtenrader BC

Am Oster- Samstag, 26.03.16 fanden wir uns alle pünktlich zum Turnier in Berlin ein. Start war 14:00, also für alle machbar.

Es traten Teams aus England, Ungarn, Griechland und Deutschland an. Also echt international besetzt.

Wir kamen, wie so oft, schwer ins Turnier und verloren das 1. Spiel 1:0. Das 2. lösten wir souverän gegen die 3. von Lichtenrade mit 3:0

Das letzte Vorrundenspiel gegen eine starke Mannschaft aus Stuttgart musste gewonnen werden. Dies taten wir mit einer tollen Leistung 2:0.

Also waren wir mit 7 anderen Teams in der Goldrunde. Ziel war es, ins Halbfinale zu kommen. 

Es kan Concordia Hamburg, eine spielstarke und sehr robuste Truppe aus dem Norden. Mit viel Kampf und Leidenschaft kamen wir zu einem 1:1

Dann wegten wir die 2. von Lichtenrade weg. Auch Grönau musste dran glauben. Also Jungs, toll gemacht, Halbfinale!

Da wartete die Übermannschaft aus England, Southend United, die bis dahin alles gewann. Der Plan gegen die Engländer war, ins 9m schießen zu kommen ;-)

Und der ging fast auf. 0:0 am Ende und los ging es mit 3 Schützen und Sascha im Tor, der den 1. gleich mal hielt.

Leider versagen bei uns auch die Nerven und mit viel Pech (Lattenknallerb) kam hinzu. Schade, Kopf hoch, war ein tolles Spiel.

Um Platz 3 stand uns wieder die Truppe aus dem 1. Turnier- Spiel, was wir 1:0 verloren hatten, gegenüber und diesesmal wollten wir unbedingt gewinnen. 

Nach der Entäuschung, nicht ins Finale eingezogen zu sein, zeigten die Jungs eine tolle Reaktion und gewann auch verdient mit 1:0!

Glückwunsch an die Jungs!!! Es spielten:

Sascha, Jonas, Paul, Finn, Laurin,Dominik, Luis, Valentin, Nick F, Benni, Ede und Elias! 

 

 

Spielbericht

E 2 konnte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren !

Auf einen sehr weichen Hartplatz konnte die E 2 ein sehr ordentliches Spiel anbieten. Von der ersten Minute an wurde der Gegner in seiner Hälfte eingeschnürt. Mangelhaft war das Ausnutzen der Chancen, des wegen stand es zur Halbzeit nur 3 : 0 für uns. Auch die Einwechslungen brachten die Mannschaft nicht aus dem Rhythmus. Alle gaben ihr Bestes, wobei bei weitem nicht alles gelang. Das Schlussresultat 8 : 0 für die E 2 war sehr klar aber hätte viel höher ausfallen müssen. Die wenigen Chancen für RB machte Luis Wehser souverän zu Nichte ( eine klare Steigerug zu den letzten Spielen ).  

Partner

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

TOPPARTNER

Vinaora Nivo Slider